DVLL-Bundestreffen vom 13. bis 20. Juli 2019 auf dem Domberg in Bad Sobernheim

Unser jährliches Bundestreffen findet turnusmäßig dieses Jahr wieder in Bad Sobernheim statt. Hier gibt es dann ausreichend Gelegenheit für unsere LL-Segelflieger, Übungs- und Thermikflüge mit den verbandseigenen Banjos durchzuführen. Auch die ULF1 – Flieger werden auf ihre Kosten kommen, weil unser Verbandsmitglied Jürgen Röder sich mit seinem UL-Schleppflugzeug „Dragonfly“ ab dem 15. Juli angesagt hatte. Mit diesem „Schlepper“ können die für den ULF1 erforderlichen niedrigen Schleppgeschwindigkeiten und somit schöne Ausklinkhöhen erzielt werden.

Fly, fly, …Dragonfly….
Für die LL-Motorflieger steht das Verbandsflugzeug SWAN 120 bereit…

Und für unsere LL-Motorflieger bieten sich Gelegenheiten für Einweisungs- und Lustflüge auf dem verbandseigenen SWAN. Wer als Verbandsmitglied diesen Vogel noch nicht geflogen hat, muss seine Eignung durch Vorlage von Lizenzen, Flugbuch und Flügen mit einem Fluglehrer vor Ort nachweisen.

Am Samstag, den 20. Juli um 11:00 Uhr findet die Jahreshauptversammlung statt, zu der in unserem Brief vom 6. Juni (siehe auch unser Homepage-Beitrag vom Juni 2019) eingeladen wurde. Hier wird u.a. der Vorstand neu gewählt, wofür noch Kandidaten für die Posten von Kassenwart und Referent für Öffentlichkeitsarbeit gesucht werden. Bitte meldet Euch!

Erste SWAN – Einweisungen auf dem Domberg in der Himmelfahrtwoche 2019

Es waren zum Monatswechsel von Mai auf Juni wunderschöne Tage, die eine erste Gruppe DVLLer nutzte, um sich auf den Verbandsflieger SWAN-120 einweisen zu lassen. Zuvor hatten sich schon zwei Piloten aus der Segelflugsparte zum gemeinsamen Segelfliegen mit unseren Verbandsflugzeugen in Bad Sobernheim verabredet und nutzten bereits die Tage vor Himmelfahrt ausgiebig für Thermikflüge mit dem Banjo.

Wilfried P. im Banjo am Start auf dem Domberg

Die Gelegenheit sowie der Zeitraum für eine Einweisung in das Fliegen mit dem SWAN war in dem Rundschreiben vom 8. März dieses Jahres angekündigt. Also reisten am Tag vor Himmelfahrt weitere 3 DVLLer aus der Sparte Motorflug an. Gewundert hatten sie sich, dass nicht noch mehr DVLL-Mitglieder diese einmalige Gelegenheit – in Verbindung mit dem freien Donnerstag – nutzten.

Am nächsten Tag haben wir bei gemischtem Wetter unter fachkundiger Anleitung und Mitwirkung unseres Referenten für Technik und Motorflug, Peter Schneider, den für das gemeinsame Fliegen gekauften SWAN-120 aufgerüstet.

Peter S. beim Fixieren des SWAN Leitwerksträgers (rechts im Hintergrund der Transportanhänger, in dem sich zu diesem Zeitpunkt noch Flügel und Leitwerk befinden)
Nach dem Aufrüsten Probelauf und -flug, durchgeführt von Peter bei wolkenverhangenem Himmel am Himmelfahrttag
Am Freitag ging es dann wirklich los bei inzwischen wunderbar aufgeklartem Wetter

Bevor wir endlich unser Kleinod fliegen durften, musste natürlich gecheckt werden, ob wir überhaupt die Voraussetzungen dafür erfüllten. Und tatsächlich -, schon beim Blick in die Flugbücher stellte sich heraus, dass in einigen Fällen die „Rechte aus dem Luftfahrerschein gemäß § 45 LuftPersV nicht ausgeübt werden durften“, weil die vorgeschriebenen Flugstunden und Übungsflüge mit Fluglehrer nicht gegeben waren. Dankenswerterweise konnte dies durch den Einsatz des Fluglehrers Bruno Rhein vom Flugsportverein Sobernheim vor Ort nachgeholt werden. Auch die flugberechtigten UL-Piloten flogen auf der FK-9 mit Bruno einige Überprüfungsplatzrunden, bevor er eine Freigabe für den SWAN aussprach. Jeder von uns, der sich dieser Prozedur unterzog, wurde als geeignet befunden, bekam die Freigabe und hatte dann Gelegenheit, unser kleines Verbandsflugzeug zu fliegen. Davon wurde am Freitag und Samstag ausgiebig Gebrauch gemacht…

Es waren schöne Tage mit einer kleinen kameradschaftlichen Gruppe, die wir am Sonntag Morgen auch mit einem launischen Eintrag ins Sobernheimer Gästebuch abschlossen.

Wir freuen uns schon auf das DVLL-Bundestreffen vom 13. bis 20. Juli 2019 auf dem Domberg in Bad Sobernheim!

Einladung-Jahrestreffen-Mail