Neues vom Schneewittchen und virtueller AERO Rundgang

Maja Christ informiert in ihrem Blog über die Fortschritte des 120 kg Nurflügel Projekts „Schneewittchen“, das wir leider in diesem Jahr wegen der AERO Absage nicht sehen können. Unter https://majaloewenzahn.wordpress.com/2021/07/13/aero-2021-unser-virtueller-stand/ findet ihr Neuigkeiten zum aktuellen Stand des Projekts, Informationen rund um ihr literarisches Schaffen sowie auch einen virtuellen Rundgang über die ausgefallene AERO. Vielen Dank, Maja 🙂

PS: Technische Details zum Bau des Schneewittchens könnt ihr auf Andres Chavarrías Project Blog nachlesen, siehe https://hortenmicrolight.wordpress.com 

UL-Segelflug Bericht im aerokurier 01/2021

Die UL-Segelflug Einweisung konnte im vergangenen Sommer in Singhofen glücklicherweise wie geplant stattfinden. Lars Reinhold war als Teilnehmer mit dabei, und hat darüber im aerokurier 01/2021 berichtet. Wir freuen uns sehr, dass wir seinen interessanten Beitrag an dieser Stelle zur Gänze veröffentlichen dürfen.

Mit freundlicher Genehmigung (Lars Reinhold / aerokurier / www.aerokurier.de)

ae_2021_01-Segelflug_Einweisung_UL-Segler_Banjo

Unfalluntersuchung zum Absturz mit dem Ultraleichtflugzeug ULF1 am 22. August 2018 auf dem Sonderlandeplatz „Altes Lager“

Am 22. August 2018 kam es beim DVLL Jahrestreffen in der Nähe des Flugplatzes „Altes Lager“ zum tragischen Absturz eines ULF1, bei dem der Pilot tödlich verunglückte. Nachdem der Fall von Seiten der Behörden als abgeschlossen erklärt wurde, haben die Angehörigen des Piloten die Untersuchung der Unfallursache auf eigene Initiative vorangetrieben, und stellen uns hiermit die Ergebnisse dankenswerterweise zur Verfügung. Wir bitten alle Piloten und Besitzer eines ULF1 dringend den beschriebenen Sachverhalt sorgfältig zu prüfen und entdeckte Schwachstellen vor dem nächsten Start zu beseitigen.

Desweiteren liegt ein Bericht des Konstrukteurs Dieter Reich vor, der die technischen Zusammenhänge der Unfalls erklärt. Siehe seinen Untersuchungsbericht beim LSGB des DAeC sowie eine Beschreibung des zugrundeliegenden elektrochemischen Prozesses.

Unfalluntersuchung_ULF1_Altes_Lager_2018-08-22

DVLL-Bundestreffen vom 13. bis 20. Juli 2019 auf dem Domberg in Bad Sobernheim

Unser jährliches Bundestreffen findet turnusmäßig dieses Jahr wieder in Bad Sobernheim statt. Hier gibt es dann ausreichend Gelegenheit für unsere LL-Segelflieger, Übungs- und Thermikflüge mit den verbandseigenen Banjos durchzuführen. Auch die ULF1 – Flieger werden auf ihre Kosten kommen, weil unser Verbandsmitglied Jürgen Röder sich mit seinem UL-Schleppflugzeug „Dragonfly“ ab dem 15. Juli angesagt hatte. Mit diesem „Schlepper“ können die für den ULF1 erforderlichen niedrigen Schleppgeschwindigkeiten und somit schöne Ausklinkhöhen erzielt werden.

Fly, fly, …Dragonfly….
Für die LL-Motorflieger steht das Verbandsflugzeug SWAN 120 bereit…

Und für unsere LL-Motorflieger bieten sich Gelegenheiten für Einweisungs- und Lustflüge auf dem verbandseigenen SWAN. Wer als Verbandsmitglied diesen Vogel noch nicht geflogen hat, muss seine Eignung durch Vorlage von Lizenzen, Flugbuch und Flügen mit einem Fluglehrer vor Ort nachweisen.

Am Samstag, den 20. Juli um 11:00 Uhr findet die Jahreshauptversammlung statt, zu der in unserem Brief vom 6. Juni (siehe auch unser Homepage-Beitrag vom Juni 2019) eingeladen wurde. Hier wird u.a. der Vorstand neu gewählt, wofür noch Kandidaten für die Posten von Kassenwart und Referent für Öffentlichkeitsarbeit gesucht werden. Bitte meldet Euch!